Was dä Kurvi z’brichte häd

Ich habe versprochen Sie in regelmässigen Abständen über den Stand der Vorbereitungsarbeiten im OK zu informieren. Was haben wir in der Zwischenzeit unternommen:

Ein Plan, der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten und Standplätze wurde den Mitwirkenden zugestellt. Am 17. April 2015 hat sich das OK mit den Betreibern von Festwirtschaften zu einer weiteren Informationsveranstaltung getroffen. Es liegt in unserem Interesse ein vielfältiges, kulinarisches Angebot anzubieten. Dabei wird auf einen guten Mix geachtet.

Was uns jetzt noch fehlt, sind originelle, abwechslungsreiche NON-FOOD Verkaufsstände, welche das Fest bereichern und den Festbesuchern eine vielfältige und bunte Marktstrasse präsentieren. Es wird nur eine begrenzte Anzahl gleicher Waren zugelassen.

Der Verkaufsstand ist mitzubringen und nötigenfalls gegen Nässe oder Hitze zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.